UniDAQ – Multifunktions-Messdatenerfassung

Das UniDAQ System ist eine vielseitige Plattform zur Datenerfassung und Verarbeitung, optimiert für Anwendungen, die eine höhere Anzahl analoger Ein- und Ausgänge erfordern.

UniDAQ beinhaltet Analogschnittstellen, Signalverarbeitung, Speicher, Stromversorgungen, Schutzschaltungen und Kommunikations-Ports auf einer kompakten, einfach zu integrierenden Baugruppe.

UniDAQ hebt sich von der Vielzahl der auf dem Markt erhältlichen Datenerfassungs-Karten durch die Kombination folgender Eigenschaften ab:

  • ein Hochleistungs-DSP für die lokale Datenverarbeitung, der Aufgaben komplett eigenständig erfüllt oder einen Hostrechner von Echtzeit-Aufgaben entlastet
  • phasenrichtige analoge Datenerfassung von bis zu 16 Eingangskanälen
  • 8 DA-Wandler zur Steuerung von Aktoren, Sensorversorgungen, zur Ausgabe interner Verarbeitungszustände, oder zur Generierung von Stimuli-Signalen
  • ein Expansion-Port mit Schnittstellen für eine Vielzahl von Anwendungen, z.B. Display und Touchscreen für Handheld-Geräte, Massenspeicher für Datenlogger, Controller für Industrienetzwerke, GPIO, FPGA und mehr
  • vielfältige Einbaumöglichkeiten von 19-Zoll-Baugruppen bis zu Handgeräten
  • Spannungs-Versorgung und I²C-Steuerung externer Signalkonditionierungen
  • robuster industrie-konformer Aufbau mit Isolation von Analog- und Digitalteil
  • zwei Kommunikations-Ports: USB und Ethernet
  • USB Firmware für Vor-Ort-Updates und Diagnose  

UniDAQ Komponenten

UniDAQ2.DSP-ADDA

ist eine vielseitige Datenerfassungs- und Signalverarbeitungs-Plattform für industrielle Anwendungen, wissenschaftliche Forschung und Ausbildung.

  • 16 simultan abtastende SAR A/D-Wandler, 16-bit, 175kS/s

  • 8 inhärent monotone D/A-Wandler, 16-bit, 105kS/s

  • USB2.0 Device Port und 100Base-T Fast Ethernet

Datenblatt Anfrage starten mehr Infos

UniDAQ.EXP1

erweitert ein UniDAQ-System um ein LCD TFT-Display und Touchscreen-Interface, einen SD Speicherkarten Slot und eine batteriegepufferte Echtzeituhr. Mit dem UniDAQ-EXP1 realisieren Sie

  • Handheld-Messgeräte

  • Kontroll-Bildschirm für die Überwachung von Maschinen

  • Datenlogger

Datenblatt Anfrage starten mehr Infos

Analoge Ein- und Ausgänge

UniDAQ-Karten Systeme gibt es mit hochauflösenden Wandlern für Akustik und Schwingungsmesstechnik oder mit schnellen SAR-Wandlern mit niedriger Latenzzeit für die Regelungstechnik. Allen gemein ist eine simultane Abtastung sämtlicher Kanäle bei exzellenter statischer und dynamischer Signalqualität.

Signalverarbeitung

Ein Fließkomma-Signalprozessor zur Vorverarbeitung, Skalierung und Filterung der Signale verbessert die Qualität der Auswertung und liefert die Rechenkapazität, um auch komplexe Regelalgorithmen auf dem UniDAQ lokal auszuführen. Optional sind auch Varianten mit einem ARM Co-Prozessor erhältlich, auf dem zusätzlich Benutzerinterfaces und Web-Frontends implementiert werden können.

Trigger-Optionen

Das UniDAQ unterstützt vielfältige unabhängig konfigurierbare interne und externe Trigger für ADCs und DACs als direkte Eingänge oder auch über Echtzeit-Netzwerke.

Erweiterungsport

Über den Erweiterungsport können Massenspeicher wie SD-Karten oder eMMCs für Datenlogger und zur Ereignisprotokollierung angeschlossen werden, sowie ein LCD-Display mit Touchscreen und Tasten als Benutzerinterface oder GPIO-Ports.

Über den parallelen Bus oder eine schnelle SPI-Schnittstelle erfolgt die Anbindung externer Controller oder eines FPGAs für Encoder-Schnittstellen (EnDAT, BiSS), PWM-Ausgänge oder Echtzeit-Feldbusse (EtherCAT, ProfiNet, Sercos, CAN) für die Integration in die Produktionsumgebung.

Software-Kompatibilität

Das UniDAQ-System unterstützt mit NI-Visa USB RAW und Modbus-TCP die Integration in Simulationstools und Systementwicklungs-Software wie Matlab/Simulink® und LabView® für vielfältige Aufgaben der Signal-Analyse, Signal-Generierung und Modell-Berechnung.

Die umfangreiche Support-Software unterstützt Sie mit Beispiel-Konfigurationen und Demo-Programmen für unterschiedlichste Einsatzbereiche und eine nahtlose Integration in die kostenlose Code Composer Studio Entwicklungsumgebung von TI. Die Firmware beinhaltet bereits fertige Funktionen für Updates und Diagnose im Feld über USB, optional auch über Ethernet.

System-Integration

Das UniDAQ-System lässt sich sowohl in 19-Zoll-Systemen integrieren als auch als Tisch- oder Handgerät einsetzen. Einbau-Beispiele finden Sie im Datenblatt.

Die Isolation von Analog- und Digitalteil, in Kombination mit robusten überspannungsgeschützten Ein- und Ausgängen, vereinfacht die Systemintegration und garantiert Signalintegrität und Zuverlässigkeit auch in rauen Industrieumgebungen.

Signalkonditionierung

Die analogen Ein- und Ausgänge des UniDAQ-Systems unterstützen die in der Industrie weit verbreiteten Spannungsbereiche +/-5 und +/-10V. Für viele Sensoren wird jedoch eine zusätzliche Signalkonditionierung benötigt.

Wir unterstützen Sie hier gerne bei der Entwicklung oder liefern fertige, langjährig erprobte Lösungen für

  • piezo-elektrische Beschleunigungsaufnehmer mit IEPE
  • Dehnungsmessstreifen und Brückenspeisung
  • Mikrofon-Verstärker und -Fernspeisung